Wir die HG Baden-Brugg

Gegründet wurde der Verein 1894 als Hornussergesellschaft Baden. Im September 1906 schloss sich die 1898 gegründete Hornussergesellschaft Wettingen den Badenern an. Am 13. Januar 1907 erfolgte der Beitritt zum Eidgenössischen Hornusserverband. 1940 wurde der Namen in „Baden-Brugg“ abgeändert. Seither, also seit 71 Jahren, sind die Baden-Brüggler auch in Brugg stationiert und hat im Geissenschachen nicht nur sein „Daheim“, sondern – zwischen dem 300-m-Stand der Schützen und dem Zielhang – auch ein Spielfeld, das er in jeweiliger Absprache mit anderen hier stattfindenden Aktivitäten für seinen Sport benützen kann Die Hornussersaison beginnt Anfang März und dauert bis Ende Oktober. Neben der Meisterschaft, welche wir in der 2. Liga im Moment mit 16 Spieler bestreiten, beteiligen wir uns an verschiedenen Kleinanlässen. Auch an den Eidgenösssischen und Kantonalen Hor­nusserfesten sind wir vertreten, welches bestimmt für jeden Hornusser ein Highlight ist.
Zum Training treffen sich die Hornusser ab April bis September im Geissenschachen jeweils am Dienstag­abend zwischen 17.00 und 18.00 Uhr.

Für Firmen und Vereine bieten wir ein Plauschhornussen an. Dabei erfahren die Betei­ligten einiges über das „Hornusserdeutsch“ und können sich mit Stecken, Träf und Nouss auseinander­setzen.
Natürlich kann Mann/Frau nach dem Hornussen sich im Hornusserhüttli auf ein gutes Essen freuen und den Tag/Abend ausklingen lassen. Auskunft über freie Termine und über Reservationen erhalten Sie beim Präsidenten.